Saiten INFOs

Hier einige Links zum Thema Badmintonbesaitungen:

Mein Tipp bezg. Saitenempfehlungen:
Welche Saite einem persönlich liegt, ist (wie auch bei Rackets) eine sehr individuelle Angelegenheit. Während der eine Spieler die Saite XY als sehr hart empfindet, beschreibt diese ein anderer Spieler (bei identischer Bespannhärte) als angenehm flexibel.
Materielle Beschaffenheiten wie Rauheit, Durchmesser, Haltbarkeit (eingeschränkt) usw. sind allerdings gegeben und erlauben "tendenzielle" Empfehlungen.
Ich empfehle im Laufe der Zeit verschiedene Saiten (auf gewohntem Racket) zu testen. So finden sie "ihre" Saite

Besaitungshärte:
Einige Spieler nehmen an, mit einer härteren Bespannung einen weiteren Schlag vollziehen zu können. Das Gegenteil ist (bis zu einem gewissen Grad) der Fall.
Mit der Besaitungshärte nimmt die Kontrolle zu, aber der Trampolineffekt (Rebound) ab.
Je härter bespannt, desto schneller reißt diese auch.
Pi mal Daumen empfehle ich (mit individuellen Einschränkungen):
8,0-9,0 kg für Ungeübte.
9,0-11 kg für Fortgeschrittene.
11-15 kg für Profis.

Schmerzen:
Ellenbogenschmerzen (Tennisarm) kann z.B. durch eine zu harte Besaitung hervorgerufen werden. Der Schlag erfordert mehr Leistung und der Racket überträgt mehr Vibrationen.
Bei Beschwerden rate ich, eine weichere Bespannung zumindest zu testen.

Naturdarmsaiten (catgut):
Früher wurden Rackets mit Naturdarm (fälschlicherweise Katzendarm genannt) besaitet. Dieses Material hatte gewisse Vorteile (Feeling, Flexibilität) gegenüber Kunststoff, aber auch viele Nachteile: Kosten, Haltbarkeit, Dicke und Feuchtigkeitsempfindlichkeit.
Nachdem Kunststoffsaiten immer weiter entwickelt wurden, spielen Naturdarmsaiten heute kaum (wenn überhaupt) noch eine Rolle.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

Ablenkung von Kriegserinnerungen

Ablenkung von Kriegserinnerungen

Übungsgruppen mit Flüchtlingen (auch aus nicht-ukrainischen Ländern), trainieren mit mir kostenlos.

Zum Angebot

Corona-Tagebuch

Um Personen zu helfen, die bei Covidsymptomen oder diagnostizitierter Erkrankung unsicher bezüglich des weiteren Vorgehens sind, poste ich eine Art persönliches Tagebuch.

Zum Tagebuch

Vom 16. bis 21. Mai richtete das Königreich Bahrain erstmalig ein internationales Para Badminton Turnier aus. Insgesamt nahmen knapp 200 Athlet*innen aus 37 Nationen teil. Darunter diesmal auch wieder eine hohe Anzahl an asiatischen Nationen, die durch Corona eine lange Zeit nicht am internationalen Wettkampfgeschehen teilnahmen. Somit waren Koreaner*innen, Thailänder*innen, Hong Kong Chinesinnen und Chinesen sowie Malaysier*innen wieder anwesend und sorgten dadurch für starke Konkurrenz.
Der Malaysier Lee Zii Jia feierte am Sonntag in der Impact Arena in Bangkok ein sensationelles Comeback, als er im Endspiel der Thailand Open (Super 500) gegen Li Shifeng aus China im dritten Durchgang bereits scheinbar aussichtslos zurücklag.
Am 8. Oktober 2021 bestand der „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports e. V.“ (CdDM) 20 Jahre. Im Rahmen der YONEX GAINWARD German Open 2022 wurde der „runde Geburtstag“ mit verschiedenen Aktionen begangen. Helmut Ufermann, der den aktuell rund 300 Mitglieder zählenden Verein seit 2019 als 1. Vorsitzender führt, erläutert im Interview, wie das 20-jährige Bestehen gefeiert wurde, welche Ziele der Club verfolgt und welche Vorteile Badmintonspieler*innen bzw. Badmintonfans haben, wenn sie sich dem Verein als Mitglied anschließen.
Drei Interviews und ein „Goldenes Jubiläum“: Die Ausgabe 5/2022 von BADMINTON SPORT beinhaltet gleich drei Interviews: Zum einen erläutert Antonia Schaller, die „Spielerin des Jahres 2021“ im Jugendbereich, was sie an der Sportart Badminton fasziniert und welche Ziele sie sich gesetzt hat. Darüber hinaus stellt Helmut Ufermann, der 1. Vorsitzende des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“, den gemeinnützigen Verein vor, dem sich alle Interessierten als Mitglied anschließen können.

Weitere News im Großformat

Badmintonrackets reparieren

Fertig repariert - Badmintontraining auf www.badminton-tips.dew.badminton-tips.de

Verschiedene Methoden, um gebrochene Racketrahmen und Griffe wieder nutzbar zu machen.

Racketgewichtung

Racketgewichtung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitungen, um die Racketgewichtung mit Haushaltsgegenständen anzupassen.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

Ablenkung von Kriegserinnerungen

Ablenkung von Kriegserinnerungen

Übungsgruppen mit Flüchtlingen (auch aus nicht-ukrainischen Ländern), trainieren mit mir kostenlos.

Zum Angebot

Corona-Tagebuch

Um Personen zu helfen, die bei Covidsymptomen oder diagnostizitierter Erkrankung unsicher bezüglich des weiteren Vorgehens sind, poste ich eine Art persönliches Tagebuch.

Zum Tagebuch

Vom 16. bis 21. Mai richtete das Königreich Bahrain erstmalig ein internationales Para Badminton Turnier aus. Insgesamt nahmen knapp 200 Athlet*innen aus 37 Nationen teil. Darunter diesmal auch wieder eine hohe Anzahl an asiatischen Nationen, die durch Corona eine lange Zeit nicht am internationalen Wettkampfgeschehen teilnahmen. Somit waren Koreaner*innen, Thailänder*innen, Hong Kong Chinesinnen und Chinesen sowie Malaysier*innen wieder anwesend und sorgten dadurch für starke Konkurrenz.
Der Malaysier Lee Zii Jia feierte am Sonntag in der Impact Arena in Bangkok ein sensationelles Comeback, als er im Endspiel der Thailand Open (Super 500) gegen Li Shifeng aus China im dritten Durchgang bereits scheinbar aussichtslos zurücklag.
Am 8. Oktober 2021 bestand der „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports e. V.“ (CdDM) 20 Jahre. Im Rahmen der YONEX GAINWARD German Open 2022 wurde der „runde Geburtstag“ mit verschiedenen Aktionen begangen. Helmut Ufermann, der den aktuell rund 300 Mitglieder zählenden Verein seit 2019 als 1. Vorsitzender führt, erläutert im Interview, wie das 20-jährige Bestehen gefeiert wurde, welche Ziele der Club verfolgt und welche Vorteile Badmintonspieler*innen bzw. Badmintonfans haben, wenn sie sich dem Verein als Mitglied anschließen.
Drei Interviews und ein „Goldenes Jubiläum“: Die Ausgabe 5/2022 von BADMINTON SPORT beinhaltet gleich drei Interviews: Zum einen erläutert Antonia Schaller, die „Spielerin des Jahres 2021“ im Jugendbereich, was sie an der Sportart Badminton fasziniert und welche Ziele sie sich gesetzt hat. Darüber hinaus stellt Helmut Ufermann, der 1. Vorsitzende des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“, den gemeinnützigen Verein vor, dem sich alle Interessierten als Mitglied anschließen können.

Weitere News im Großformat

Badmintonrackets reparieren

Fertig repariert - Badmintontraining auf www.badminton-tips.dew.badminton-tips.de

Verschiedene Methoden, um gebrochene Racketrahmen und Griffe wieder nutzbar zu machen.

Racketgewichtung

Racketgewichtung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitungen, um die Racketgewichtung mit Haushaltsgegenständen anzupassen.