Badmintonregeln

Aktuelle Satzung/Ordnungen/Spielregeln

Satzung für 2018/19 (pdf).

  • Das Inhaltsverzeichnis auf den ersten Seiten gibt die Möglichkeit, per Mausklick direkt zu den mit dem angesteuerten Begriff verbundenen Textstellen zu springen.
  • Per Druckfunktion können einzelne Passagen ausgedruckt werden.
  • Inklusive Abkürzungsverzeichnis.
  • Die Badminton-Spielregeln beginnen auf der Seite 337.

Achtung:
Im Mai 2018 wurde eine Regeländerung beschlossen, die etwas verwirrend und im oben verlinkten Regelwerk noch nicht aufgenommen ist:
Nicht mehr die Tailienhöhe ist beim Aufschlag zu unterschreiten, sondern eine Höhe von 115 cm.
Große Spieler/innen beschweren sich (m.M. zu recht); kleine könnten einen Vorteil erziehlen.

Ich halte diese Regel (trotz kleiner Statue) für ungenügend, da sie im Ligabetrieb oder gar Hobbybereich (ohne Aufschlagrichter) nicht umsetzbar ist. So entfernen sich Weltklasse und "Normalos" nicht nur leistungstechnisch sondern auch regelseitig vonenander.
Mir fällt auf Anhieb auch keine weitere Sportart ein, in der große Menschen per Regelwerk diskriminiert werden?!

Der Badminton World Federation (BWF) empfielt in den BWF Statutes, Section 4.1:
Note: Law 9.1.6 continues to be an experimental Law until no later than 10 December 2018, by which time BWF Council, as delegated by the membership at its AGM of May 2018, can do one or more of the following:

  • Make changes to the service height if the experience from international tournaments proves that this is more suitable;
  • Reinstate Law 9.1.7 (“the shaft and the racket head of the server’s racket at the instant of hitting the shuttle shall be pointing in a downward direction”);
  • Reject the new service height rules in case the experience with the rules are not successful,
  • and revert back to the original service rules;
    Make any such changes in the above and not again changed by Council latest 10 December 2018

Vereinfachte Erklärungen zum Rally Point System (seit 2006) (PDF)


Punktesystem Änderungsdiskussion:

Über ein neues Punktesystem wurde weltweit diskutiert und verschiedene Varianten bei internationalen Turnieren getestet. Im Mai 2018 fehlte die erforderliche Zweidrittelmehrheit, weshalb sich die Änderung nicht durchsetzte!

Folgende Varianten standen im Blickpunkt:

  • Drei Gewinnsätze bis elf Punkte, wobei eine Verlängerung bis 15 Punkte möglich ist. Steht es 10:10, gewinnt die Seite, die zuerst zwei Punkte Vorsprung hat. Kommt es dabei zum Stand von 14:14, entscheidet der nächste Punkt (15:14).
    Diese Zählweise wird seitens des Badminton-Weltverbandes BWF seit Anfang September bei mehreren internationalen Turnieren getestet.
    Bis dato entschieden zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte über das jeweilige Match.
  • Zwei Gewinnsätze bis 21. Der dritte Satz wird bis 11 gespielt (Zwei Punkte Abstand oder bis maximal 15).
  • Zwei Gewinnsätze bis 15 (maximal 20)
  • Drei Gewinnsätze bis 9 (Zwei Punkte Abstand ab 8-8, Entscheidungspunkt ab 12-12)
  • Drei Gewinnsätze bis 11 (ohne Verlängerung)
 
 

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

Allgemeine Info

Die neue EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist selbst für Juristen missverständlich formuliert, weshalb ich viele Services vorsichtshalber entfernt habe.

Weitere Infos

Nach Abschluss der Gruppenspiele bei der Para-Badminton Weltmeisterschaft in Basel fällt das Resümee aus deutscher Sicht durchaus geteilt aus. Laut Cheftrainer Christopher Skrzeba war es das Ziel mit möglichst allen deutschen Teilnehmern die K.O.-Runden zu erreichen. Dazu war es nötig in der jeweiligen Vorrunden-Gruppe unter die ersten Zwei zu kommen. Nach der Auslosung war bereits klar, dass dies ein schwieriges Unterfangen würde.
Mark Lamsfuß und Marvin Seidel unterliegen im Achtelfinale der TOTAL BWF World Championships 2019 in Basel dem chinesischen Top-Duo Liu Cheng/Zhang Nan nach 47 Minuten mit 18-21, 17-21.
In den vergangenen beiden Tagen fand anlässlich der Weltmeisterschaft eine Weiterbildung für lizenzierte Trainerinnen und Trainer in Basel statt. Die rund 20 Teilnehmer konnten an beiden Tagen Spiele auf Weltklasseniveau unter verschiedenen Aufgaben- und Fragestellungen beobachten und dabei auch die deutschen Spieler/-innen unterstützen.
Paukenschlag aus deutscher Sicht bei der WM in Basel: Mark Lamsfuß und Marvin Seidel besiegen in Runde zwei die an Nummer fünf gesetzten Japaner Hiroyuki Endo/Yuta Watanabe und stehen erstmals im Achtelfinale.

Weitere News im Großformat

Racketgewichtung

Racketgewichtung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitungen, um die Racketgewichtung mit Haushaltsgegenständen anzupassen.

Badmintonrackets reparieren

Fertig repariert - Badmintontraining auf www.badminton-tips.dew.badminton-tips.de

Verschiedene Methoden, um gebrochene Racketrahmen und Griffe wieder nutzbar zu machen.

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

Allgemeine Info

Die neue EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist selbst für Juristen missverständlich formuliert, weshalb ich viele Services vorsichtshalber entfernt habe.

Weitere Infos

Nach Abschluss der Gruppenspiele bei der Para-Badminton Weltmeisterschaft in Basel fällt das Resümee aus deutscher Sicht durchaus geteilt aus. Laut Cheftrainer Christopher Skrzeba war es das Ziel mit möglichst allen deutschen Teilnehmern die K.O.-Runden zu erreichen. Dazu war es nötig in der jeweiligen Vorrunden-Gruppe unter die ersten Zwei zu kommen. Nach der Auslosung war bereits klar, dass dies ein schwieriges Unterfangen würde.
Mark Lamsfuß und Marvin Seidel unterliegen im Achtelfinale der TOTAL BWF World Championships 2019 in Basel dem chinesischen Top-Duo Liu Cheng/Zhang Nan nach 47 Minuten mit 18-21, 17-21.
In den vergangenen beiden Tagen fand anlässlich der Weltmeisterschaft eine Weiterbildung für lizenzierte Trainerinnen und Trainer in Basel statt. Die rund 20 Teilnehmer konnten an beiden Tagen Spiele auf Weltklasseniveau unter verschiedenen Aufgaben- und Fragestellungen beobachten und dabei auch die deutschen Spieler/-innen unterstützen.
Paukenschlag aus deutscher Sicht bei der WM in Basel: Mark Lamsfuß und Marvin Seidel besiegen in Runde zwei die an Nummer fünf gesetzten Japaner Hiroyuki Endo/Yuta Watanabe und stehen erstmals im Achtelfinale.

Weitere News im Großformat

Racketgewichtung

Racketgewichtung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitungen, um die Racketgewichtung mit Haushaltsgegenständen anzupassen.

Badmintonrackets reparieren

Fertig repariert - Badmintontraining auf www.badminton-tips.dew.badminton-tips.de

Verschiedene Methoden, um gebrochene Racketrahmen und Griffe wieder nutzbar zu machen.

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.