Saiten INFOs

Hier einige Links zum Thema Badmintonbesaitungen:

Mein Tipp bezg. Saitenempfehlungen:
Welche Saite einem persönlich liegt, ist (wie auch bei Rackets) eine sehr individuelle Angelegenheit. Während der eine Spieler die Saite XY als sehr hart empfindet, beschreibt diese ein anderer Spieler (bei identischer Bespannhärte) als angenehm flexibel.
Materielle Beschaffenheiten wie Rauheit, Durchmesser, Haltbarkeit (eingeschränkt) usw. sind allerdings gegeben und erlauben "tendenzielle" Empfehlungen.
Ich empfehle im Laufe der Zeit verschiedene Saiten (auf gewohntem Racket) zu testen. So finden sie "ihre Saite".

Besaitungshärte:
Einige Spieler nehmen an, mit einer härteren Bespannung einen weiteren Schlag vollziehen zu können. Das Gegenteil ist (bis zu einem gewissen Grad) der Fall.
Mit der Besaitungshärte nimmt die Kontrolle zu, aber der Trampolineffekt (Rebound) ab.
Je härter bespannt, desto schneller reisst diese auch.
Pi mal Daumen empfehle ich (mit individuellen Einschränkungen):
8,0-9,0 kg für Ungeübte.
9,0-11 kg für Fortgeschrittene.
11-15 kg für Profies.

Schmerzen:
Ellenbogenschmerzen (Tennisarm) kann z.B. durch eine zu harte Besaitung hervorgerufen werden. Der Schlag erfordert mehr Leistung und der Racket überträgt mehr Vibrationen.
Bei Beschwerden rate ich, eine weichere Bespannung zumindest zu testen.

Naturdarmsaiten (catgut):
Früher wurden Rackets mit Naturdarm (fälschlicherweise Katzendarm genannt) besaitet. Dieses Material hatte gewisse Vorteile (Feeling, Flexibilität) gegenüber Kunststoff, aber auch viele Nachteile: Kosten, Haltbarkeit, Dicke und Feuchtigkeitsempfindlichkeit.
Nachdem Kunststoffsaiten immer weiter entwickelt wurden, spielen Naturdarmsaiten heute kaum (wenn überhaupt) noch eine Rolle.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

Allgemeine Info

Die neue EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist selbst für Juristen missverständlich formuliert, weshalb ich viele Services vorsichtshalber entfernt habe.

Weitere Infos

Nach Abschluss der Gruppenspiele bei der Para-Badminton Weltmeisterschaft in Basel fällt das Resümee aus deutscher Sicht durchaus geteilt aus. Laut Cheftrainer Christopher Skrzeba war es das Ziel mit möglichst allen deutschen Teilnehmern die K.O.-Runden zu erreichen. Dazu war es nötig in der jeweiligen Vorrunden-Gruppe unter die ersten Zwei zu kommen. Nach der Auslosung war bereits klar, dass dies ein schwieriges Unterfangen würde.
Mark Lamsfuß und Marvin Seidel unterliegen im Achtelfinale der TOTAL BWF World Championships 2019 in Basel dem chinesischen Top-Duo Liu Cheng/Zhang Nan nach 47 Minuten mit 18-21, 17-21.
In den vergangenen beiden Tagen fand anlässlich der Weltmeisterschaft eine Weiterbildung für lizenzierte Trainerinnen und Trainer in Basel statt. Die rund 20 Teilnehmer konnten an beiden Tagen Spiele auf Weltklasseniveau unter verschiedenen Aufgaben- und Fragestellungen beobachten und dabei auch die deutschen Spieler/-innen unterstützen.
Paukenschlag aus deutscher Sicht bei der WM in Basel: Mark Lamsfuß und Marvin Seidel besiegen in Runde zwei die an Nummer fünf gesetzten Japaner Hiroyuki Endo/Yuta Watanabe und stehen erstmals im Achtelfinale.

Weitere News im Großformat

Racketgewichtung

Racketgewichtung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitungen, um die Racketgewichtung mit Haushaltsgegenständen anzupassen.

Badmintonrackets reparieren

Fertig repariert - Badmintontraining auf www.badminton-tips.dew.badminton-tips.de

Verschiedene Methoden, um gebrochene Racketrahmen und Griffe wieder nutzbar zu machen.

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

Allgemeine Info

Die neue EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist selbst für Juristen missverständlich formuliert, weshalb ich viele Services vorsichtshalber entfernt habe.

Weitere Infos

Nach Abschluss der Gruppenspiele bei der Para-Badminton Weltmeisterschaft in Basel fällt das Resümee aus deutscher Sicht durchaus geteilt aus. Laut Cheftrainer Christopher Skrzeba war es das Ziel mit möglichst allen deutschen Teilnehmern die K.O.-Runden zu erreichen. Dazu war es nötig in der jeweiligen Vorrunden-Gruppe unter die ersten Zwei zu kommen. Nach der Auslosung war bereits klar, dass dies ein schwieriges Unterfangen würde.
Mark Lamsfuß und Marvin Seidel unterliegen im Achtelfinale der TOTAL BWF World Championships 2019 in Basel dem chinesischen Top-Duo Liu Cheng/Zhang Nan nach 47 Minuten mit 18-21, 17-21.
In den vergangenen beiden Tagen fand anlässlich der Weltmeisterschaft eine Weiterbildung für lizenzierte Trainerinnen und Trainer in Basel statt. Die rund 20 Teilnehmer konnten an beiden Tagen Spiele auf Weltklasseniveau unter verschiedenen Aufgaben- und Fragestellungen beobachten und dabei auch die deutschen Spieler/-innen unterstützen.
Paukenschlag aus deutscher Sicht bei der WM in Basel: Mark Lamsfuß und Marvin Seidel besiegen in Runde zwei die an Nummer fünf gesetzten Japaner Hiroyuki Endo/Yuta Watanabe und stehen erstmals im Achtelfinale.

Weitere News im Großformat

Racketgewichtung

Racketgewichtung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitungen, um die Racketgewichtung mit Haushaltsgegenständen anzupassen.

Badmintonrackets reparieren

Fertig repariert - Badmintontraining auf www.badminton-tips.dew.badminton-tips.de

Verschiedene Methoden, um gebrochene Racketrahmen und Griffe wieder nutzbar zu machen.

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.