Stop

Hier einige Videos zum Thema Stop.


Unterhandclear + Stop:

Trainer spielt Drops rechts und links.
Der Schüler retourniert den 1. Ball mit einem Unterhandclear und "stoppt" den 2 Ball am Netz auf Zielbereiche.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
+ Der Schüler zeigt eine gute Ansatzlosigkeit zwischen U-Clear und Stop.


Rückhand Longline Lift + RH LL-Stop + Smash, dann Vorhand Longline Lift + VH LL-Stop + Smash:
Trainer dropt rechts 2 Bälle aus Hinterfeld, dann hohen Ball ins Hinterfeld.
Die Schülerin spielt den jeweils ersten Ball als Longline-Lift und rückt dann Richtung zentrale Position (ZP). Anschließend spielt sie ansatzlosen Stop. Direkt darauf folgend einen Smash.
Danach erfolgen Zuspiel und Returns auf die andere Seite, usw.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
+ Die Schülerin zeigt eine sehr gute Laufbereitschaft, was ihr meist eine gute Position zum jeweiligen Return erlaubt.
+ Die Ansatzlosigkeit der Lifts + Stops ist passend.
- In der Zeitlupe erkennt man beim Lift ein weiches (gebeugtes) Handgelenk. Hält sich aber in Grenzen.
- Die Stops könnten etwas knapper erfolgen, z.B. durch Stich, oder Schnitt.
- Einschwung vor Smash sollte großzügiger geschehen, um die Schlaghärte zu erhöhen.


Lift + Stop + Jump-Smash + Vorrücken (Schüler 01)

Trainer + Schüler 02 spielen aus Hinterfeld je 2 Drops: Läufer spielt Longline-Lift und Longline-Stop (möglichst ansatzlos). Direkt danach spielt Trainer hohen Ball, den der Läufer aus dem Sprung schmettert + anschließend die kurze Abwehr erläuft.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
+ Jump-Smash + Nachbereitung sind sehr effizient.
- Lift + Stop könnten ansatzloser geschehen.


Lift + Stop + Jump-Smash + Vorrücken (Schüler 02)

Trainer + Schüler 02 spielen aus Hinterfeld je 2 Drops: Läufer spielt Longline-Lift und Longline-Stop (möglichst ansatzlos). Direkt danach spielt Trainer hohen Ball, den der Läufer aus dem Sprung schmettert + anschließend die kurze Abwehr erläuft.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
+ Jump-Smash + Nachbereitung sind sehr effizient.
- Stop ist teilweise ansatzlos.
- Vor dem Lift wird zu wenig dem Racket gefolgt.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

1-minütige Übungsvideos

Instagram Wettbewerb

Für zwischendurch zig kurze Übungsstreams.

Instagram Wettbewerb

Instagram Wettbewerb

Challenge für Badmintonfans.
Unter 13 Sekunden = Kostenlose Trainingsstunde !!!

Anlässlich der YONEX German Open 2024 durften sieben der siegreichen acht Spieler*innen ihren ersten Titelgewinn bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier bejubeln. Einzig Tse Ying Suet aus Hongkong war zuvor schon einmal in Mülheim an der Ruhr erfolgreich – vor 14 Jahren. Am Finaltag triumphierten in der Westenergie Sporthalle Athlet*innen aus fünf Nationen.
Spektakuläre Ballwechsel, faszinierende Geschwindigkeiten, beeindruckende Reaktionen und taktische Meisterleistungen: Die Badmintonfans in der bis auf den letzten Platz besetzten Westenergie Sporthalle in Mülheim an der Ruhr kamen bei den YONEX German Open 2024 am Tag der Halbfinalspiele auf ihre Kosten.
Sie gaben alles – das Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel auf dem TV-Court und das begeisterte Publikum auf den hervorragend gefüllten Tribünen: Das „Match of the Day“ des vierten Veranstaltungstages hielt, was es versprach – und entsprechend gut war die Stimmung in der Westenergie Sporthalle.
Starker Auftritt von Mark Lamsfuß/Marvin Seidel bei den YONEX German Open 2024: Die an Nummer sechs gesetzten Europameister von 2022 bezwangen im Achtelfinale am Donnerstag die Dänen Andreas Søndergaard/Jesper Toft (Weltranglistenplatz 48) mit 18:21, 21:19, 21:18 und erreichten damit zum ersten Mal bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier die Runde der besten acht Herrendoppel.

Weitere News im Großformat

Ablenkung für Flüchtlinge

Ablenkung für Flüchtlinge

Übungsgruppen mit Flüchtlingen (auch aus nicht-ukrainischen Ländern), trainieren mit mir kostenlos.

Zum Angebot

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

1-minütige Übungsvideos

Instagram Wettbewerb

Für zwischendurch zig kurze Übungsstreams.

Instagram Wettbewerb

Instagram Wettbewerb

Challenge für Badmintonfans.
Unter 13 Sekunden = Kostenlose Trainingsstunde !!!

Anlässlich der YONEX German Open 2024 durften sieben der siegreichen acht Spieler*innen ihren ersten Titelgewinn bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier bejubeln. Einzig Tse Ying Suet aus Hongkong war zuvor schon einmal in Mülheim an der Ruhr erfolgreich – vor 14 Jahren. Am Finaltag triumphierten in der Westenergie Sporthalle Athlet*innen aus fünf Nationen.
Spektakuläre Ballwechsel, faszinierende Geschwindigkeiten, beeindruckende Reaktionen und taktische Meisterleistungen: Die Badmintonfans in der bis auf den letzten Platz besetzten Westenergie Sporthalle in Mülheim an der Ruhr kamen bei den YONEX German Open 2024 am Tag der Halbfinalspiele auf ihre Kosten.
Sie gaben alles – das Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel auf dem TV-Court und das begeisterte Publikum auf den hervorragend gefüllten Tribünen: Das „Match of the Day“ des vierten Veranstaltungstages hielt, was es versprach – und entsprechend gut war die Stimmung in der Westenergie Sporthalle.
Starker Auftritt von Mark Lamsfuß/Marvin Seidel bei den YONEX German Open 2024: Die an Nummer sechs gesetzten Europameister von 2022 bezwangen im Achtelfinale am Donnerstag die Dänen Andreas Søndergaard/Jesper Toft (Weltranglistenplatz 48) mit 18:21, 21:19, 21:18 und erreichten damit zum ersten Mal bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier die Runde der besten acht Herrendoppel.

Weitere News im Großformat

Ablenkung für Flüchtlinge

Ablenkung für Flüchtlinge

Übungsgruppen mit Flüchtlingen (auch aus nicht-ukrainischen Ländern), trainieren mit mir kostenlos.

Zum Angebot

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.