Töten am Netz 04

Hier einige Videos zum Thema Töten am Netz.


3 Spieler töten am Netz auf Ziele nach hohem Zuwurf:

Trainer wirft Bälle mit ausreichender Höhe über Netzkante.
Die Schüler töten auf Ziele (Ballrollen) und rotieren anschließend.
Die Ziele dienen der Motivation und müssen nicht zwangsläufig getroffen werden.
Im realen Spiel tritt diese Situation oft auf, nachdem der Gegner einen Drop oder Netzdrop zu hoch spielt.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
+ Die Schüler töten am Netz meist mit guter Genauigkeit und Härte.
+ Motivation, Ehrgeiz und Spaß an der Übung sind vorbildlich.


3 Spieler töten am Netz auf Ziele nach knappem Zuwurf:

Trainer wirft Bälle mit knapper Höhe und Weite über Netzkante.
Die Schüler töten auf Ziele (Ballrollen) und rotieren anschließend.
Die Ziele dienen der Motivation und müssen nicht zwangsläufig getroffen werden.
Im realen Spiel tritt diese Situation oft auf, nachdem der Gegner einen Netzdrop zu hoch spielt.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
+ Die Schüler töten am Netz oft mit guter Härte.
+ Das Netz wird selten berührt (Lockerlassen/Zufassen mit Kontrolle)
+ Rotationslauf unter Zeitdruck ist gut abgestimmt.


2 Spieler töten am Netz mit Vorhand und Rückhand (auf Zuwurf):

Trainer wirft Bälle hoch ins Vorderfeld. 1x auf die Vorhand, dann auf die Rückhand.
Die Schüler töten je 2x auf Ziele (Ballrollen) und rotieren anschließend.
Die Ziele dienen der Motivation und müssen nicht zwangsläufig getroffen werden.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
Die Schüler lösen passabel.
- Der Schlag müsste teilweise etwas steiler geschehen.


2 Spieler töten am Netz knapp über Netzkante (auf Zuwurf):

Trainer wirft Bälle mit geringer Höhe über Netzkante.
Die Schüler töten je 2x auf Ziele (Ballrollen) und rotieren anschließend.
Die Ziele dienen der Motivation und müssen nicht zwangsläufig getroffen werden.
Im realen Spiel tritt diese Situation oft auf, nachdem der Gegner einen Netzdrop zu hoch spielt.

Das folgende Video bette ich über YouTube ein.
Durch Streaming gelten die Datenschutzerklärungen von:
YouTube (Google)

Anmerkungen zu diesem Video:
- Teilweise könnten die Schüler besser die Rückhand nutzten, statt ungünstig die Vorhand.
- Einige Bälle wurden regelwidrig auf der gegnerischen Seite geschlagen.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

1-minütige Übungsvideos

Instagram Wettbewerb

Für zwischendurch zig kurze Übungsstreams.

Instagram Wettbewerb

Instagram Wettbewerb

Challenge für Badmintonfans.
Unter 13 Sekunden = Kostenlose Trainingsstunde !!!

Anlässlich der YONEX German Open 2024 durften sieben der siegreichen acht Spieler*innen ihren ersten Titelgewinn bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier bejubeln. Einzig Tse Ying Suet aus Hongkong war zuvor schon einmal in Mülheim an der Ruhr erfolgreich – vor 14 Jahren. Am Finaltag triumphierten in der Westenergie Sporthalle Athlet*innen aus fünf Nationen.
Spektakuläre Ballwechsel, faszinierende Geschwindigkeiten, beeindruckende Reaktionen und taktische Meisterleistungen: Die Badmintonfans in der bis auf den letzten Platz besetzten Westenergie Sporthalle in Mülheim an der Ruhr kamen bei den YONEX German Open 2024 am Tag der Halbfinalspiele auf ihre Kosten.
Sie gaben alles – das Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel auf dem TV-Court und das begeisterte Publikum auf den hervorragend gefüllten Tribünen: Das „Match of the Day“ des vierten Veranstaltungstages hielt, was es versprach – und entsprechend gut war die Stimmung in der Westenergie Sporthalle.
Starker Auftritt von Mark Lamsfuß/Marvin Seidel bei den YONEX German Open 2024: Die an Nummer sechs gesetzten Europameister von 2022 bezwangen im Achtelfinale am Donnerstag die Dänen Andreas Søndergaard/Jesper Toft (Weltranglistenplatz 48) mit 18:21, 21:19, 21:18 und erreichten damit zum ersten Mal bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier die Runde der besten acht Herrendoppel.

Weitere News im Großformat

Ablenkung für Flüchtlinge

Ablenkung für Flüchtlinge

Übungsgruppen mit Flüchtlingen (auch aus nicht-ukrainischen Ländern), trainieren mit mir kostenlos.

Zum Angebot

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.

Badminton Trainingsvideos

Filmstreifen auf www.badminton-tips.de

Trainingsvideos mit Informationen

1-minütige Übungsvideos

Instagram Wettbewerb

Für zwischendurch zig kurze Übungsstreams.

Instagram Wettbewerb

Instagram Wettbewerb

Challenge für Badmintonfans.
Unter 13 Sekunden = Kostenlose Trainingsstunde !!!

Anlässlich der YONEX German Open 2024 durften sieben der siegreichen acht Spieler*innen ihren ersten Titelgewinn bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier bejubeln. Einzig Tse Ying Suet aus Hongkong war zuvor schon einmal in Mülheim an der Ruhr erfolgreich – vor 14 Jahren. Am Finaltag triumphierten in der Westenergie Sporthalle Athlet*innen aus fünf Nationen.
Spektakuläre Ballwechsel, faszinierende Geschwindigkeiten, beeindruckende Reaktionen und taktische Meisterleistungen: Die Badmintonfans in der bis auf den letzten Platz besetzten Westenergie Sporthalle in Mülheim an der Ruhr kamen bei den YONEX German Open 2024 am Tag der Halbfinalspiele auf ihre Kosten.
Sie gaben alles – das Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel auf dem TV-Court und das begeisterte Publikum auf den hervorragend gefüllten Tribünen: Das „Match of the Day“ des vierten Veranstaltungstages hielt, was es versprach – und entsprechend gut war die Stimmung in der Westenergie Sporthalle.
Starker Auftritt von Mark Lamsfuß/Marvin Seidel bei den YONEX German Open 2024: Die an Nummer sechs gesetzten Europameister von 2022 bezwangen im Achtelfinale am Donnerstag die Dänen Andreas Søndergaard/Jesper Toft (Weltranglistenplatz 48) mit 18:21, 21:19, 21:18 und erreichten damit zum ersten Mal bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier die Runde der besten acht Herrendoppel.

Weitere News im Großformat

Ablenkung für Flüchtlinge

Ablenkung für Flüchtlinge

Übungsgruppen mit Flüchtlingen (auch aus nicht-ukrainischen Ländern), trainieren mit mir kostenlos.

Zum Angebot

Badminton-Angel

News Angeleinleitung - Badmintontraining auf www.badminton-tips.de

Anleitung zum Bau eines Badminton Trainingsgerätes aus Angelteilen.